Bericht von der Mitgliederversammlung am 7. Juni 2023

Bericht von der Mitgliederversammlung am 7. Juni 2023

Lesedauer: < 1 Minuten
Claudia Paulussen - stock.adobe.com
im ABSV-Vereinsheim, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin

Die Eröffnung erfolgte um 16.10 Uhr durch den 1. Vorsitzenden Reiner Tippel, der auch Versammlungsleiter war. Die form- und fristgerechte Einladung einschließlich Tagesordnung wurde festgestellt. Leider waren nur sechs Mitglieder (plus eine Stimmübertragung) erschienen. Dies bewerteten die Anwesenden kritisch.

Die Beschlussfähigkeit wurde durch die Mitgliederversammlung festgestellt.

Unsere Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, Elke Goldmann, war auf Einladung des Vorstands ebenfalls anwesend und wurde als Protokollführerin eingesetzt. Die Tagesordnung wurde einstimmig angenommen.

Es folgten:

  • der Jahresbericht des Vorstands durch Reiner Tippel, 1. Vorsitzender,
  • der Finanzbericht durch Rainer Riebau, Schatzmeister,
  • der Bericht der Kassenprüfer durch Johannes Freytag, Kassenprüfer.

Es folgte die Aussprache zu den Berichten.

Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Dem vorläufigen Haushaltsplan 2023 wurde ebenfalls einstimmig zugestimmt.
In der Debatte zu Perspektiven, Strukturen und Aktivitäten des Vereins wurde über die Schwierigkeiten bei der Raumsuche für unsere Geschäftsstelle gesprochen.

Das Haus in der Schillingstraße 12, 10179 Berlin, in dem wir 20 Jahre ansässig sind, soll abgerissen werden. Es gibt bereits neue Bebauungspläne des Vermieters.

Wir brauchen dringend Hilfe!

Ebenso ist die Eineinhalbjährige Suche nach einem dritten Vorstandsmitglied trotz Anzeigenkampagnen bisher ohne Ergebnis.

Auch hier brauchen wir dringend Hilfe!

Die Mitgliederversammlung wurde um 19.10 Uhr durch den Versammlungsleiter beendet.

 

– Reiner Tippel, 1. Vorsitzender

der DBB informiert