Leichte Sprache

Sie sind hier: diabetikerbund-berlin.org / Startseite / Leichte Sprache

Informationen in Leichter Sprache

Willkommen auf der Internet∙seite vom Diabetiker Bund Berlin e. V.
In diesem Text erfahren Sie in Leichter Sprache:

  • Wer sind wir?
  • Was sind unsere Ziele?
  • Was bieten wir?
  • Wie können Sie bei uns Mitglied werden?
  • Was ist Diabetes?

Wer sind wir?

Wir sind der Diabetiker Bund Berlin e. V.
Der Diabetiker Bund Berlin e. V. ist ein Verein in Berlin.
V. ist die Abkürzung für: eingetragener Verein.

Der Diabetiker Bund Berlin e. V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Gemeinnütziger Verein bedeutet:
Der Verein erfüllt einen guten Zweck.
Der Diabetiker Bund Berlin e. V. vertritt die Interessen von Diabetikern.
Diabetiker sind Menschen mit der Krankheit Diabetes.
Wir vertreten die Interessen von Diabetikern zum Beispiel:

  • In der Politik.
  • In der Medizin.
  • Und in vielen anderen Bereichen in der Gesellschaft.

Wir arbeiten vor allem in Berlin und in der Umgebung von Berlin.

Der Diabetiker Bund Berlin e. V. ist Mitglied bei der Deutschen Diabetes Föderation.

Die Abkürzung für Deutsche Diabetes Föderation ist: DDF.

Die DDF ist eine sehr große Organisation.
Zur DDF gehören noch viele andere Vereine und Organisationen.

Die DDF arbeitet in ganz Deutschland.

Was sind unsere Ziele?

Der Diabetiker Bund Berlin e. V. will Menschen mit Diabetes helfen.
Diabetes ist eine sehr ernste Krankheit.
Trotzdem sollen Diabetiker ein gutes Leben haben können.
Wir wollen das Leben von Diabetikern verbessern.
Das ist unser wichtigstes Ziel.

Wir helfen auch der Politik.
Die Gesundheits∙politik beschäftigt sich auch mit Diabetes.
Die Politiker fragen sich zum Beispiel:

  • Wie können wir das Leben von Diabetikern besser machen?
  • Und wie können wir das Risiko für Diabetes in der Gesellschaft verringern?

Die Politiker sollen richtige Entscheidungen treffen.
Und die Politiker sollen gute Maßnahmen entwickeln.
Deshalb unterstützen wir die Politiker.
Eine gute Gesundheits∙politik ist auch ein Ziel von uns.

Und allgemeine Aufklärung ist auch ein wichtiges Ziel von uns.
Wir wollen die Menschen über die Krankheit Diabetes aufklären.
Die Menschen sollen wissen:

  • Was ist Diabetes?
  • Warum ist Diabetes gefährlich
  • Wie können Diabetiker gut mit der Krankheit leben?
  • Und wie kann man Diabetes vielleicht verhindern?

Was bieten wir?

Bei uns bekommen die Menschen viele Informationen.
Wir informieren zum Beispiel:
• Allgemein über die Krankheit Diabetes.
• Über Veranstaltungen zum Thema Diabetes.
• Und über andere Diabetes-Organisationen.

Jeder Mensch kann Mitglied in unserem Verein werden.
Mitglieder bekommen besondere Leistungen.
Besondere Leistungen für unsere Mitglieder sind zum Beispiel:

Beratung

Wir beraten unsere Mitglieder bei vielen wichtigen Fragen.
Wir beraten zum Beispiel zu den Themen:
• Rechte und Gesetze.
• Versicherung.
• Gesundheit und Medizin.
Und wir beraten zu vielen anderen Themen.
Wir beraten unsere Mitglieder persönlich.
Unsere Berater sind Fachleute.

Erfahrungs∙austausch

Unsere Mitglieder können sich unter∙einander austauschen.
Wir haben viele verschiedene Selbsthilfe∙gruppen.
In unseren Selbsthilfe∙gruppen können die Menschen
von ihren Erfahrungen mit Diabetes erzählen.
Und die Menschen lernen die Erfahrungen von anderen Menschen kennen.
So können die Menschen sich gegenseitig helfen.
Und die Menschen können von∙einander lernen.

Diabetes Journal

Unsere Mitglieder bekommen jeden Monat unsere Mitglieder-Zeitschrift.
Die Zeitschrift heißt: Diabetes Journal.
Im Diabetes Journal stehen viele wichtige Informationen zum Thema Diabetes.
Wir machen jeden Monat eine neue Ausgabe vom Diabetes Journal.
Und wir schicken unseren Mitgliedern das Diabetes Journal nach Hause.

Wie können Sie bei uns Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied im Diabetiker Bund Berlin e. V. werden?
Achtung: Die Mitgliedschaft beim Diabetiker Bund Berlin e. V. kostet Geld.

Es gibt verschiedene Beiträge:

  • Einzel∙beitrag: 42 Euro im Jahr.
    Der Einzelbeitrag gilt für 1 erwachsene Person.
  • Familien∙beitrag: 59 Euro im Jahr.
    Der Familien∙beitrag gilt für 2 erwachsene Personen.
  • Kinder- und Jugend∙beitrag: 25 Euro im Jahr.
    Der Kinder- und Jugendbeitrag gilt für Personen unter 18 Jahren.
  • Sozial∙beitrag: 25 Euro im Jahr.
    Der Sozial∙beitrag gilt für Personen mit sehr wenig Geld.

Sie wollen Mitglied im Diabetiker Bund Berlin e. V. werden?
Dann müssen Sie unseren Aufnahmeantrag ausfüllen.

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag.

Achtung: Der Aufnahmeantrag ist nicht in Leichter Sprache.
Den ausgefüllten Aufnahmeantrag schicken Sie bitte an:

Diabetiker Bund Berlin e.V.
Schillingstraße 12
10179 Berlin

Sie haben Fragen zur Mitgliedschaft?
Dann können Sie uns einfach kontaktieren:

Diabetiker Bund Berlin e.V.
Schillingstraße 12
10179 Berlin
Telefon: 0 30 2 78 67 37
Fax: 0 30 27 59 16 57
E-Mail: ddbberlin@web.de

Hier finden Sie noch weitere Kontaktinformationen.

Achtung: Die weiteren Kontakt∙informationen sind nicht in Leichter Sprache.

Was ist Diabetes?

Diabetes ist eine gefährliche Stoffwechsel-Krankheit.
Der Stoffwechsel ist eine wichtige Funktion im Körper.
Beim Stoffwechsel wandelt der Körper Stoffe um.
Der Körper wandelt zum Beispiel Nahrung um.
Der Körper holt die wichtigen Stoffe aus der Nahrung heraus.
Und der Körper wandelt diese Stoffe dann um.
Zum Beispiel in Energie.

Bei Diabetikern ist der Stoffwechsel gestört.
Diabetiker haben nämlich einen Insulin-Mangel.
Insulin-Mangel bedeutet:
Der Körper bildet zu wenig Insulin.

Insulin ist ein wichtiger Stoff für unseren Stoffwechsel.
Mit unserer Nahrung nehmen wir Zucker auf.
Der Zucker geht ins Blut.
Deshalb steigt der Blutzucker-Spiegel.
Dann bildet unser Körper Insulin.
Das Insulin holt den Zucker wieder aus dem Blut heraus.
Dann sinkt der Blutzucker-Spiegel wieder.

Ohne das Insulin bleibt der Blutzucker-Spiegel immer hoch.
Das ist sehr gefährlich.
Zu viel Zucker im Blut kann großen Schaden im Körper verursachen.
Zu viel Zucker im Blut kann sogar tödlich sein.
Deshalb müssen Diabetiker meistens Medikamente nehmen.
Viele Diabetiker müssen sich zum Beispiel Insulin spritzen.

Es gibt verschiedene Typen von Diabetes:

Diabetes Typ 1

Bei Diabetes Typ 1 ist das Immunsystem gestört.
Das Immunsystem schützt den Körper.
Das Immunsystem zerstört zum Beispiel schädliche Zellen.
Bei Diabetes Typ 1 zerstört das Immunsystem gute Zellen.
Das Immunsystem zerstört nämlich die Insulin-Zellen.
Deshalb kann der Körper nicht genug Insulin bilden.
Diabetes Typ 1 zeigt sich meist schon bei jungen Menschen.

Diabetes Typ 2

Diabetes Typ 2 ist der häufigste Typ von Diabetes.
Bei Diabetes Typ 2 gibt es verschiedene mögliche Gründe für
den hohen Blutzucker-Spiegel.
Mögliche Gründe sind zum Beispiel:

• Falsche Ernährung.
• Übergewicht.
Zu wenig Bewegung.
• Veranlagung.

Veranlagung bedeutet:
Die Krankheit ist in den Genen von der betroffenen Person veranlagt.
Diabetes Typ 2 zeigt sich meistens erst bei älteren Menschen.
Deshalb sagen manche Menschen auch: Alters∙diabetes.

Diabetes Typ 3

Diabetes Typ 1 und Diabetes Typ 2 sind die beiden wichtigsten Typen von Diabetes.
Aber es gibt noch andere Diabetes-Typen.
Diabetes Typ 3 ist ein Sammel∙begriff für diese anderen Diabetes-Typen.
Diabetes Typ 3 ist sehr selten.
Und Diabetes Typ 3 kann viele verschiedene Ursachen haben.
Mögliche Ursachen von Diabetes Typ 3 sind zum Beispiel:

• Genetische Störungen.
• Andere Krankheiten.
• Vergiftungen.
• Infektionen.
• Oder auch Schwangerschaft.

Auf unserer Internet∙seite finden Sie noch viele weitere Informationen zum Thema Diabetes.

Achtung: Die Informationen sind nicht in Leichter Sprache.

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann