Der 100ste Geburtstag eines Lebensretters

Der 100ste Geburtstag eines Lebensretters

Sie sind hier: diabetikerbund-berlin.org / Startseite / News & Neuigkeiten rund um den DBB / Der 100ste Geburtstag eines Lebensretters

Die Mediziner Frederick Grant Banting, John James Rickard Macleod. Charles Herbert Best und James Collip isolierten 1921 erstmalig eine Substanz aus der Bauchspeicheldrüse eines Hundes, die Einfluss auf den Zuckerstoffwechsel nahm. Sie nannten sie zuerst Isletin, woraus später der Name Insulin wurde.

Dem Team Banting und Best gelang endlich der Durchbruch bei der Herstellung des Hormons Insulin und sie gelten als Entdecker und setzten damit einen Meilenstein in der Geschichte der Heilkunst. Später verkauften sie das Insulinpatent an die Universität Toronto für einen kanadischen Dollar.

Durch diesen symbolischen Kauf des Insulinpatents wurde die Universität von Toronto vertraglich gebunden, dass der Betrieb, der die Produktion des Insulins vornehmen darf, die Reinheit des Hormons und die Qualifizierung der dort Produzierenden zukünftig regelmäßig überprüft.

Die Firma, die diese Bedingungen schon 1922 erfüllen kann, ist der Pharmabetrieb Eli Lilly und so geht die Geschichte des Insulins weiter…

Wenn Sie sich für die Geschichte des Insulins oder überhaupt für die Geschichte des Diabetes interessieren, dann nutzen Sie folgenden Link:

Diese Seite wurde das letzte Mal am: 12. März 2021 aktualisiert.