14. November – Der Weltdiabetestag 2022

14. November – Der Weltdiabetestag 2022

Sie sind hier: » News & Neuigkeiten rund um den DBB » 14. November – Der Weltdiabetestag 2022

Der Weltdiabetestag 2022 wird in vielfältiger, moderner Art und Weise präsentiert!

Am 13. Und 14. November 2022 präsentieren in digitaler Form die Organisationen diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe zusammen mit der #dedoc° Diabetes Online Community und dem Kirchheim Verlag wichtige Themen aus Wissenschaft und Versorgung zum Thema Diabetes.

Sogar unser Bundesgesundheitsminister Professor Karl Lauterbach wird den virtuellen Weltdiabetestag www.weltdiabetestag.de mit einer Video-Grußbotschaft eröffnen.

 

Zur Webseite des Weltdiabetestages

 

Als logische Konsequenz aus der Corona-Pandemie werden die Veranstaltungen zum Weltdiabetestag 2022 online stattfinden.

Für Menschen mit Diabetes sind Themen wie „Diabetes & Neuropathie“ oder „Diabetes & Zahngesundheit“ genauso wie Themen zur Ernährung wichtig. Weiterhin sind Themen zur neuesten Diabetestechnologie im Programm.

 

  • Am Sonntag, dem 13. November findet ab 10:00 Uhr ein Livestream statt. Das Thema „Diabetes und Knochengesundheit“, was bisher nie als Thema im Zusammenhang mit Diabetes genannt wurde, wird in diesem Livestream auch diskutiert. Als langjährige Typ1-Diabetikerin und Betroffene befürworte ich die Wahl dieses Thema unbedingt.
  • Am Sonntag, 14. November, dem eigentlichen Datum des Weltdiabetestag, findet eine Art „Internationaler Weltdiabetestag“ mit Sebastian Hauck von #dedoc° statt. Er nennt sich #docday°. Der internationale, englischsprachige Teil beginnt um 16:00 Uhr, der deutschsprachige Teil startet um 20:00 Uhr.

 

 

Menschen mit Diabetes, Vereine und andere Initiativen berichten über ihre persönlichen Geschichten oder Projekte und sprechen über Themen, die ihnen am Herzen liegen. Zugeschaltet werden Diabetiker oder Interessenten aus Deutschland und der ganzen Welt, auf der großen Bühne des Virtuellen Weltdiabetestages.

 

Der Weltdiabetestag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als weltweiter Aktionstag eingeführt, um auf die steigende Verbreitung von Diabetes mellitus aufmerksam zu machen.

Dieses Jahr findet der Weltdiabetestag bereits zum 31. Mal statt.

Zur Erklärung: Als Tag wurde der 14. November gewählt, weil dies der Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit Charles Best 1922 das lebenswichtige Insulin entdeckte.

Man rechnet in Deutschland mit rund 8,5 Millionen Menschen, die von Diabetes betroffen sind, zuzüglich einer Dunkelziffer von zwei Millionen.

 

Das Diabetes Team des
Diabetiker Bund Berlin e.V.

Diese Seite wurde das letzte Mal am: 2. November 2022 aktualisiert.