Sie befinden sich hier

Inhalt

Unterstützen Sie die Arbeit des Diabetiker Bundes Berlin e. V.   durch eine  Zeit-, Sach- oder Geld-Spende

Zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben benötigen wir neben unseren Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen auch finanzielle Zuwendungen von Spendern und Förderern. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Arbeit des Diabetiker Bundes Berlin e. V. durch eine Spende unterstützen würden.

 

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Zeit-Spenden:
Ehrenamtliche Mitarbeit ist eine Voraussetzung für die Arbeit eines jeden gemeinnützigen Vereins und jeder Selbsthilfegruppe. Dieses  Engagement soll den "Aktiven" natürlich Spaß machen, Befriedigung vermitteln aber auch wertvolle zusätzliche Informationen bringen. Setzen Sie Ihre Talente für eine gemeinnützige Sache ein! Wer Zeit und Freude an ehrenamtlicher Mitarbeit hat, findet bei uns viele interessante Aufgaben, zum Beispiel: Unterstützen Sie uns bei den Blutzuckermessungen an unseren  Messeständen bei den Berliner Gesundheitsveranstaltungen.  Ergänzen Sie unser Redaktionsteam und schreiben Sie über unsere Berliner Aktivitäten zur Veröffentlichung in verschiedenen Medien. Wir benötigen Ihre ehrenamtliche Mitarbeit!

Sach-Spenden:
Spenden Sie uns Ihre antiken Diabetes-Utensilien (Insulin-Glasspritzen, Insulin-Ampullen, Tabletten-Verpackungen, Hilfsmittel etc.) aus den Jahren vor 1980, wir geben diese Dinge an die Diabetes-Museen weiter. Auch mit Übernahme von direkten Kosten für Materialen, Informationsbroschüren und Öffentlichkeitsarbeit oder durch die Überlassung von Büromaterialien (z.B. Kopierpapier) und Büro-Ausstattungen helfen Sie uns für die Berliner Diabetiker einzutreten.

Geld-Spenden:
Der Diabetiker Bund Berlin e.V. ist wegen der Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege auf dem Gebiet des Diabetes nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheides vom 15.11.2017 des Finanzamtes Berlin, Steuernummer St.Nr. 27/663/50999,  vom 23.01.2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG, § 3 Nr. 6 GewStG und § 3 Abs. 1 Nr. 12 VStG von Steuern befreit, weil wir ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dienen. Wir sind berechtigt, steuerabzugsfähige Zuwendungsbescheinigungen auszustellen. Auch unsere Mitgliedsbeiträge sind nach § 10 b EStG, § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG und § 9 Nr. 5 GewStG wie Spenden abziehbar.

Verwendungszweck

An dieser Stelle informieren wir über die Arbeit im Diabetiker Bundes Berlin e.V.

Arbeitsschwerpunkte, die Sie im Verwendungszweck eintragen können (aber nicht müssen, dann wählen wir den Zweck nach Dringlichkeit aus):

Sie können die Arbeit des Diabetiker Bundes Berlin e.V. auch  allgemein unterstützen indem Sie keinen besonderen Verwendungszweck außer "Spende" angeben.

Einen entsprechenden Überweisungsauftrag/Zahlschein haben wir bereits für Sie vorbereitet. Sie brauchen die nebenstehende Adobe-PDF-Datei lediglich ausdrucken und ausgefüllt sowie unterschrieben Ihrer Bank einreichen.

 

 

 

Hinweis zur Gemeinnützigkeit:

Gemeinnützige Organisationen sind durch die Aktivierung des bürgerschaftlichen Engagements entscheidende Träger unserer Gesellschaft. Der Staat dagegen zieht sich seit Jahren aus Bereichen wie Soziales, Kultur und Wissenschaft zurück. Diese Lücken werden durch viele gemeinnützige Organisationen mit viel Aufwand wieder gefüllt.

Damit nehmen gemeinnützige Organisationen dem Staat wichtige, im Interesse aller liegende Aufgaben ab. Dieses begünstigt der Staat durch die steuerliche Absetzbarkeit von Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

 

Der Diabetiker Bund Berlin e.V. ist wegen Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege durch den Körperschaftssteuerbescheid  für 2011 bis 2013 des Finanzamtes Berlin vom 23.01.2015 (St.Nr. 27/663/50999) als gemeinnützigen Zwecken im Sinne des Abschnitt A Nr. 1 der Anlage 1 zu § 48 EstDV dienend anerkannt und nach § 50 Abs. 1 EstDV berechtigt, Zuwendungsbestätigungen auszustellen, weil wir ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dienen.

Unsere Mitgliedsbeiträge sind nach § 10 b EStG sowie nach § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG und § 9 Nr. 5 GewStG wie Spenden abziehbar.

Als Non-Profit-Organisation verfolgen wir keine kommerziellen (Rendite-)Interessen, sondern dienen den gemeinnützigen Zielsetzungen unser Mitglieder und ergänzen mit unseren Angeboten die Leistungen der professionellen Gesundheitsversorgung durch die medizinischen und sozialen Dienste.

Kontextspalte

Nützliche Links

Verbände und Stiftungen
Hier finden Sie weitere Diabetes-Organisationen und -Projekte
der für Diabetiker relevanten Berufe.

Medizinische Fachinformationen
zum Thema Diabetes
Liste der für Diabetiker interessanten Informationsdienste.

Kinder und Jugendliche mit Diabetes
Informationen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes
sowie deren Eltern.

Firmen
die speziell Produkte für Diabetiker herstellen oder dementsprechende Dienstleistungen anbieten, werden in diesem Bereich aufgelistet.

Andere Selbsthilfegruppen
Links zu anderen Selbsthilfegruppen.

Ausland
Hier finden Sie Links zu unseren Partner-Organisationen im Ausland.